Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Lernraum LUH /Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Lernraum LUH /Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Lernraum Lodyweg

In einem Kooperationsprojekt des Studentenwerks Hannover mit der Leibniz Universität und der Philosophischen Fakultät der selbigen Hochschule ist im Studentenwohnheim am Standort Lodyweg ein studentischer Arbeitsraum entstanden. Dieser wird vom Projekt Lernraum betreut und bietet circa 70 Studiernenden Platz zum Lernen und Arbeiten. Der Zugang zum Raum ist barrierefrei. Außerdem ist eine behindertengerechte Toilette am Standort vorhanden.

Ausstattung

Der Lernraum Lodyweg ist unterteilt in verschiedene Lern- und Arbeitsbereiche. Einzelarbeit ist prinzipiell möglich, wobei die Bereitstellung von Gruppenarbeitsplätzen bei der Gestaltung des Raums im Vordergrund lag. Im Hauptraum sind dafür fünf Gruppenarbeitsplätze eingerichtet worden, an denen jeweils Gruppen von vier bis acht Personen lernen können. Trennwände zwischen den Gruppenarbeitsbereichen sorgen für eine optische und akustische Trennung zu den anderen Lerngruppen. Viele Tische sind auf Rollen. Die Studierenden haben dadurch die Möglichkeit, die Lernbereiche flexibel an Ihre individuelle Lernsituation anzupassen.

Des Weiteren gibt es einen größeren Gruppenarbeitsbereich für bis zu 12 Personen, der zusätzlich mit einem Beamer ausgestattet ist. Dieser steht den Studierenden zur freien Verfügung und kann zum Beispiel zum Üben von Vortragssituationen genutzt werden.

Für entspanntes Lernen und auch für kurze Kaffeepausen gibt es außerdem zwei Sofabereiche im Hauptraum. Den Kaffee dafür können die Studierenden direkt aus den im Raum befindlichen Kaffeeautomaten beziehen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zusätzlich einen Snackautomaten und ein dritter Automat für Erfrischungsgetränke rundet hier das Angebot ab.

In dem Lernraum selbst gibt es noch einmal vier separate Gruppenarbeitsräume. Diese bieten Lerngruppen von bis zu sechs Personen die Möglichkeit, in besonders ruhiger Atmosphäre zu arbeiten. Zur Unterstützung des gemeinschaftlichen Diskutierens und Arbeitens sind in diesen Räumen Whiteboards angebracht worden.
Seit dem 01.03.2017 können die Gruppenarbeitsräume über ein Buchungssystem bis zu einer Dauer von drei Stunden von Lern- und Studiengruppen verbindlich gebucht werden.